RSS-Feed   Sitemap  

KfW-Kredit für Selbständige

Ein KfW-Kredit ist ein für Selbständige gefördertes, zinsgünstiges Darlehen für KMU mit maximal 50 Millionen Euro Jahresumsatz und 249 Mitarbeitern. Viele selbständige Handwerker und Dienstleister können beim Vorliegen aller Voraussetzungen den KfW-Kredit in Anspruch nehmen, der sich in besonderem Maße an Existenzgründer richtet.

KfW-Kredit für Selbständige: Vorteile für die Unternehmen

Zunächst einmal liegen die KfW-Zinsen stets unter den aktuellen Marktzinsen, sie werden halbjährlich angepasst. Den KfW-Kredit gibt es für Selbständige in unterschiedlichen Programmen, beispielsweise für Investitionen, für energetische Maßnahmen oder für Gründungen. Das Prinzip lautet dabei, dass die Antragsteller das Geld über ihre Hausbank aufnehmen und auch dort tilgen, während die KfW die Haftung für 80 Prozent der Forderungen übernimmt. Die Zinsen werden regelmäßig auf lange Zeit festgeschrieben, bei einigen Programmen gibt es zum KfW-Kredit für Selbständige zusätzlich Tilgungszuschüsse. Auch tilgungsfreie Anlaufphasen sind möglich. Das Finanzierungsvolumen kann bis zu 10 Millionen Euro betragen, wobei die Art des Vorhabens und Sicherheiten entscheidend sind. Um einen KfW-Kredit zu erhalten, müssen die selbständigen Antragsteller bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen für den KfW-Kredit

Die KfW verlangt wie jede andere Bank auch Sicherheiten, die in angeschafften Investitionsgütern bestehen können. Handwerksbetriebe und das produzierende Gewerbe erhalten daher wesentlich leichter einen KfW-Kredit als selbständig tätige Dienstleister, auch wenn die Mittel durchaus auch für Personal und laufende Betriebskosten wie Büromieten und Werbeaufwendungen eingesetzt werden können. Eine sehr wesentliche Voraussetzung, um den KfW-Kredit zu erhalten, ist die Erstellung eines belastbaren Business-Plans, aus dem sich die Gewinnmöglichkeiten des Unternehmens deutlich ableiten lassen. Einige der Vorhaben, die mit dem KfW-Kredit von Selbständigen finanziert werden, sind beispielsweise die Bevorratung mit Waren und Auftrags-Vorfinanzierungen.


powered by Kleinunternehmer-Regelung.de